Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
donut_banner

Ein herzhaftes Stück Allgäu mit fränkischen Wurzeln

Haben Sie schon mal von den „Bamberger Zwiebeltretern“ gehört?

Auch heute noch wird der Spitzname für die Einwohner Bambergs verwendet. Er stammt aus einer früheren Zeit, als die Bauern in der Gegend um Bamberg viel Gemüse und insbesondere Zwiebeln anbauten. Die Original Bamberger Zwiebel war klein und birnenförmig und war bekannt für ihren besonders würzigen Geschmack, aufgrund des hohen Gehalts an Senfölen.

Mit den Füßen traten die Bauern das Grün der Zwiebeln (genannt „Schlutten“) hinunter, damit der Saft nicht ins Kraut schoss, sondern in der Frucht blieb, und diese sich so optimal entwickeln konnte.

Familie Neumann, die hinter dem Bäcker für Entdecker steht, stammt ursprünglich aus Weismain in Franken. Das Geheimrezept für unseren Allgäuer Zwiebelkuchen mit fränkischen Wurzeln kam im Reisegepäck der Familie Neumann aus ihrer Heimat mit nach Lindenberg:

Herzhafter Brotteig mit einem würzigen Belag aus frischen Zwiebeln, Eiern, Rahm und feinem Kümmel – unseren Zwiebelkuchen können Sie ab sofort in unseren Bäckereifachgeschäften genießen. Natürlich auch zum Mitnehmen.

 

Tipp für Entdecker:

Zum Zwiebelkuchen passt ein kühles Kellerbier oder ein frischer Federweißer.

 

Zwiebelkuchen-Saison