Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
donut_banner

Ein herzhaftes Stück Allgäu mit fränkischen Wurzeln

Haben Sie schon mal von den „Bamberger Zwiebeltretern“ gehört? Auch heute noch wird der Spitzname für die Einwohner Bambergs verwendet. Er stammt aus einer früheren Zeit, als die Bauern in der Gegend um Bamberg viel Gemüse und insbesondere Zwiebeln anbauten. Die… Weiterlesen

Frankenlaib – ein Bauernbrot aus Franken

Auf der geschmacklichen Entdeckungsreise durch die Welt der Brote, legen wir heute eine Rast im Frankenland ein. Dort gibt es eine besonders köstliche Brotspezialität zu entdecken: Der Frankenlaib ist ein typisches Brot, das vorwiegend in den 60er und 70er Jahren in… Weiterlesen

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

… aber einen Großteil seines Energiebedarfes könnte er damit durchaus abdecken. Bereits bei unseren frühen Vorfahren waren Getreide und Getreideerzeugnisse ein fester Bestandteil der täglichen Nahrungsaufnahme. Brot ist ein optimaler Lieferant für Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Aber auch der Eiweißgehalt darf nicht… Weiterlesen

Was schon die alten Inkas wussten…

Amaranth war bereits bei den Inkas und Azteken ein Hauptnahrungsmittel. Das wertvolle Pseudo-Getreide (botanisch gesehen gehört es zur Familie der Fuchsschwanz-Gewächse) ist ein absoluter Geheimtipp in Sachen Ballaststoff- und Mineralstoffgehalt. Das Wort „amaranthus“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „unsterblich“. Ob… Weiterlesen