Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
donut_banner

Vom Meisterbäcker zum Bäckermeister

Es ist geschafft! Unser Bäcker Maik ist nun offiziell Meister seines Faches. Wie er sich nach 9 Jahren im Unternehmen dazu entschlossen hat, einen Schritt weiterzugehen und sich was Neues zuzutrauen, erzählt er selbst:

“Ich bin schon seit 9 Jahren bei der Bäckerei Schwarz und ich merke immer noch, dass es hier nie langweilig wird. Mit der Meisterprüfung wollte ich mir selbst etwas beweisen. Bereits vor 2 Jahren war ich schon der Meinung, dass ich was schaffen kann, wenn ich mich nur ordentlich reinhänge und begann ein Studium zum Lebensmitteltechnologen.“

Aber nach 10 Jahren im Berufsleben, raus aus der Schule und ohne die richtigen Vorkenntnisse, war das ein Abenteuer und Maik merkte, dass das nicht das Richtige für ihn war. Zurück in der Backstube war es nicht zu übersehen, dass er die Motivation hat, mehr zu lernen und sich zu entwickeln.

Dann kam das Angebot von der Firma, dass ich die Meisterschule in Lochham absolvieren könnte und mit viel Fleiß und Ehrgeiz hab ich es geschafft, dieses neue Ziel zu erreichen!

erzählt der frischgebackene Bäckermeister stolz.

Banner_Meisterprüfung_Maik_Vorschau_20161104_V01

Kein Kinderspiel.

Schon am ersten Unterrichtstag wurde den Kursteilnehmern verdeutlicht, dass eine Meisterprüfung ihren Namen zurecht trägt, doch die kompetenten Lehrer führten die Teilnehmer Schritt für Schritt wieder ans Lernen heran. “In dieser Zeit habe ich gelernt, wie man in verschiedenen Situationen reagiert und Probleme löst. Wir hatten auch Pädagogik-Unterricht, der uns auf die Ausbildung der Lehrlinge vorbereitete“, erzählt Maik. Und wie lief die Prüfung dann ab?

“Wir wurden intensiv darauf vorbereitet. Speziell in der praktischen Prüfung wurde weit mehr als nur das Standardprogramm abverlangt. Wir mussten vieles herstellen in einer 2 tägigen Prüfung zu der zwei Fachgespräche und ein Verkaufsgespräch gehörten. Gebacken und zubereitet haben wir unter anderem verschiedene Zöpfe, Semmel, Brezel und Baguette, Plunder- und Blätterteiggebäck, Desserts, Stollen, Torten und ein eigens entwickeltes Spezialbrot – das war ein Highlight des Kurses. Abgerundet wurde die Präsentation durch einen Schaulaib, den ich zum Thema Bäckerei Schwarz präsentierte, da das Unternehmen mir all das ermöglicht hat und ich sehr stolz drauf bin.“

Es gab auch stressige Zeiten, gibt Maik zu, denn der Theorieunterricht war sehr anspruchsvoll. Doch der Erfolg gibt ihm recht und so konnte er die kleine Feier anlässlich der bestandenen Prüfung richtig genießen. Und wie geht es jetzt weiter?

Jetzt setze ich das neue Wissen direkt in der Backstube um – ich bin sicher, dass ich meinen Weg gehen werde!

IMG_2023